Pressemeldungen

Interview im "Schnueffler"

Der Schnüffler

In der Ausgabe 1/2015 des Krimimagazins "Der Schnüffler" ist ein ganzseitiges Interview mit mir erschienen.

Die Federwelt berichtet über Die Löffel-Liste

Federwelt Ausgabe 111
Federwelt Nr. 111

Ein sehr ausführlicher Artikel in der Federwelt Nr. 111 gibt Informationen zum Making-of und Hintergründe zu der Anthologie Die Löffel-Liste. Im ausführlichen Gespräch mit der Chefradakteurin Anke Gasch werden Fragen zum Marketing, zu der Zusammenarbeit so vieler und unterschiedlicher Autoren und zu Werbemitteln beantwortet.

Ausgabe April/Mai 2015

MURILEGA, die Legionärskatze im TV

MURILEGA, die Legionärskatze
MURILEGA, im TV 3.2.2015

Großer Artikel im Trierischen Volksfreund vom 3.2.2015

MURILEGA, die Legionärskatze

Wochenspiegel vom 21.1.2015
Wochenspiegel 21.1.2015

Presseartikel im Wochenspiegel vom 21.1.2015

Die Löffel-Liste wird vorgestellt

Die Löffel-Liste
Wochenspiegel 20.8.2014

Im Wochenspiegel wurde am 20. August 2014 das Buch Die Löffel-Liste in einem ausführlichen Artikel vorgestellt.

Erschienen in "Hillesheim Stadt & Land, Ausgabe 39/2012

Kleinkunstbühne
Amtsblättchen 39/2012

Der Trierische Volksfreund eröffnet das KATZENFEUER

Der Erste Artikel über das neue Buch KATZENFEUER ist beim Trierischen Volksfreund erschienen. Hier geht es zum Onlineartikel.

Katzenfeuer im Eifeljournal vom 26.9.2012

Eifeljournal vom 27.9.2012
Eifeljournal vom 27.9.2012

Katzenkrimis in Bolsdorf

In den beiden Wochenblättchen Daun-Gerolsteiner Wochenspiegel und Hillesheim Stadt & Land wurde auf die Lesung im Alten Backhaus aufmerksam gemacht. Nachfolgend der ganze Artikel als PDF.

LIT-West legt einen erfolgreichen Start hin

LIT-West 2012
Eifeljournal 19.4.2012

Besser kann man es nicht beschreiben. Der Nachbericht zur Veranstaltung LIT-West im Eifeljournal vom 19.4.2012.

Kriminelles mit Kuschelfaktor

Ein Artikel vom 15. November 2011 im Trierischen Volksfreund beschreibt die Vielfalt der "tierischen" Krimis, die es aktuell auf dem Büchermarkt gibt. Die Anthologie "Krimis mit Fell und Schnauze" wird dort im Zusammenhang mit Berühmtheiten wie Felidae und Glennkill genannt.

Autorenportrait im Solinger Tageblatt

Im Solinger Tageblatt vom 22.10.2011 ist ein Autorenportrait von Manu Wirtz erschienen. Die gebürtige Solingerin hatte sich zwei Wochen zuvor mit einer Redakteurin in der Stadtbibliothek in Solingen getroffen und die vielen Fragen ausführlich beantwortet. Der Artikel ist nachfolgend als PDF zu lesen.

Buchvorstellung in der WZ

Auch die Wuppertaler Zeitung ist nun aktiv geworden und hat in ihrer Reihe Buchvorstellungen unter dem Titel "Spannung, Spaß und Wissen, Lesefutter aus dem Bergischen" die Anthologie präsentiert. Das ist insofern bemerkenswert, da die WZ nicht gerade als BoD-freundlich bekannt ist. Der Artikel nachfolgend als PDF.

Begeisteter Zuspruch von der Deutschen Tiertafel e.V.

Das Forum der Tiertafel Deutschland e.V. ist begeistert von der Anthologie "Krimis mit Fell und Schnauze". Viel Lob und Dankeschön kommt vor allen von den Leiter/innen der Ausgabestellen. In der Oktoberausgabe der Tiertafel-News ist jetzt auch ein langer Artikel über das Buch erschienen. Die komplette Ausgabe hier als PDF.

Die Tierkrimi-Anthologie im Eifeljournal

Krimis mit Fell und Schnauze
Eifeljournal 9.9.2011

Das Eifeljournal bringt in seine Ausgabe KW 36 einen großen Artikel über die Anthologie "Krimis mit Fell und Schnauze" und weist deutlich auf die Autorenlesung am 22. September hin. Der Artikel hier als PDF.

Der Tod kommt auf leisen Pfoten ...

... schreibt die Eifelzeitung in der heutigen Ausgabe Nr. 33. Passend auf der Seite 28 "Alles rund ums Tier" wird über die Tier-Krimianthologie ein Bericht gedruckt. Toll ist auch das Logo von Tatort Eifel in Sichtweite der Buchvorstellung. Die komplette Seite als PDF hier:

Gesprochene Rezension auf krimikiste.com

Melanie Kottig bespricht “Todes-Wind: Samtpfote auf Mörderjagd” auf www.krimikiste.com. Die Krimikiste ist ein Podcast, in dem regelmäßig Buch-Rezensionen von Krimis und Thrillern im Audio-Format erscheinen. Durch drücken des Play-Buttons wird die jeweilige MP3 abgespielt.

Krimikiste.com wurde im November 2007 von Kristine Greßhöner aus Osnabrück ins Leben gerufen, weil sie Spaß am Lesen und am Podcasten hat und andere dafür begeistern wollte. Seit Sommer 2009 beteiligen sich Gastsprecher aus ganz Europa an diesem Podcast.

Großer Artikel im Rhein-Sieg-Anzeiger

Rhein-Sieg-Anzeiger am 7.7.2010
Rhein-Sieg-Anzeiger am 7.7.2010

Ein großer Artikel ist am 7.7.2010 im Rhein-Sieg-Anzeiger über den Katzenkrimi erschienen, in der Zeitunsgausgabe und im Internet:

Detektivin auf vier Pfoten. Manuela Wirtz aus Krahwinkel hat einen ungewöhnlichen Krimi geschrieben. Darin spielt die Katze Jule die Hauptrolle, die gemeinsam mit der Polizei auf Verbrecherjagd geht.

Sie können die komplette Seite des Rhein-Sieg-Anzeigers auch als PDF lesen.

Der erste Katzenkrimi im Eifeljournal

Eifeljournal vom 27.5.2010
Eifeljournal vom 27.5.2010

Der erste Artikel zum Katzenkrimi ist am 27.5.2010 im Eifeljournal erschienen. Gleich auf der Titelseite rechts unten konnten sich die Leser aus der Eifel von Prüm bis Gerolstein zu den Abenteuern von Jule, der Katzendetektivin informieren.

Sie können die komplette Eifeljournal Titelseite auch als PDF lesen.